faq
Umsatz Bauleistungen Nachweis

Bezug Leitlinie Anlage 1: Lfd.Nr. 12

 

Wo kann ich den Nachweis 'Gesamtumsatz Bauleistungen' beantragen?

Lassen Sie sich die Gesamtumsätze in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren von Ihrem vereidigten Steuerberater/Wirtschaftsprüfer testieren (mit Unterschrift und Stempel oder ausgestellt auf Firmenbriefbogen). Weisen Sie den Steuerberater/Wirtschaftsprüfer darauf hin, dass er den Gesamtumsatz für Bauleistungen ausweisen soll.

 

Was habe ich für die Ausfertigung des Nachweises zu beachten?

Bitte liefern Sie uns nicht die komplette Bilanz oder eine komplette Gewinn-/Verlustrechnung. Wir stellen die Unterlagen nur in sehr begrenztem Umfang ein, um lange Downloadzeiten zu vermeiden. Ein einseitiges Testat mit Angabe der Summenwerte ist also vollkommen ausreichend.

 

Das Dokument muss den Umsatz für Bauleistungen (Liefern und montieren/einbauen) ausweisen. Verkaufserlöse aus z.B. Ladengeschäften, Mieterlöse etc. müssen hier rausgerechnet werden.

 

Die angegebenen Geschäftsjahre müssen mit den aktuellen Angaben in den Eigenerklärungen E2 (Umsatzverteilung) und E3 (Arbeitskräfte) übereinstimmen.

 

Wenn  die Geschäftsjahre nicht den Kalenderjahren entsprechen, lassen Sie bitte im Testat des Gesamtumsatzes die genauen Geschäftsjahresdaten angeben. In E2/E3 tragen Sie die Jahre bitte wie im folgenden Beispiel angegeben ein: "2009/2010"

 

Wir erinnern Sie 1 Jahr nach Ausstellung an eine Aktualisierung des Jahresabschlusses. Liegt Ihnen der Abschluss dann noch nicht vor, teilen Sie uns bitte mit, wann Sie den Abschluss erwarten. Wir tragen das Datum vor und erinnern erneut.

 

Mein Unternehmen besteht noch keine 3 Jahre, so dass ich auch keine vollständigen Angaben über die drei letzten Geschäftsjahre machen kann!

Unternehmen, die noch keine 3 Geschäftsjahre abgeschlossen haben, erfüllen die Mindestanforderungen zur Präqualifikation gemäß der Leitlinie nicht. Sie können in der Regel nicht präqualifiziert werden!


Um Ihre Eignung nachzuweisen, müssen Sie den bisher üblichen Weg gehen und die Nachweise komplett als Einzelnachweise bei der Vergabestelle einreichen.

 

Ausnahmen betreffen allerdings Firmenüberführungen, Firmenzusammenlegungen, Änderungen des Firmenmantels bzw. Namensänderungen. Hier ist eine individuelle Prüfung durch die PQ-Stelle erforderlich.

Wir sind in verschiedenen Leistungsbereichen tätig. Eine Aufgliederung der Umsätze zu den Leistungsbereichen und Jahren ist für uns nur näherungsweise möglich!
Versuchen Sie, die Zahlen möglichst genau zu fassen. In vielen Fällen wird der Umsatz gleichzeitig in mehreren Leistungsbereich erwirtschaftet. Wenn Sie keine genaue Übersicht haben, schätzen Sie die Werte so genau wie möglich ab.

 

Druck auf firmeneigenem Briefpapier möglich?
Ja, Einige Dokumente können auf firmeneigenem Briefpapier ausgedruckt werden. Wir bieten hierfür bei den Vorlagedokumenten besondere "Brieffassungen" an. Achtung: Die Angaben im Briefkopf muss mit dem Antragsteller übereinstimmen.

Wir sind eine Kapitalgesellschaft und Tochterunternehmen eines zum Konzernabschluss verpflichteten Mutterunternehmens. Wird der Nachweis über den Gesamtumsatz des Mutterunternehmens anerkannt?

Ja, wenn Ihr Unternehmen eine Kapitalgesellschaft und Tochterunternehmen eines zur Aufstellung eines Konzernabschlusses verpflichteten Mutterunternehmens ist und die Vorraussetzungen des §264 Abs. 3 HGB erfüllt sind, d..h. es besteht ausnahmsweise keine Verpflichtung zur Aufstellung einer Bilanz/Gewinn- und Verlustrechung.

In diesem Fall wird ein Nachweis über den Gesamtumsatz des Mutterunternehmens anerkannt.

Allerdings bleibt die Vorlage der Eigenerklärung, welcher Teil des Umsatzes auf den zu präqualifizierten Bereich entfällt, davon unberührt. Klären Sie bitte mit uns, wie in diesem Fall vorzugehen ist.